Deutsch    English
 Hochspannung  Infrastruktur  Industrie  Sensing & Defence
 
 



 

Mittelspannungungskabel

 
 
Kabelaufbau:
 
  • Die Leiter der MS-Kabel nach CH-Norm bestehen heute noch grösstenteils aus verseilten, runden Kupferdrähten. Der innere und äussere vernetzte Halbleiter ist mit der XLPE-Isolation fest verschweisst. Die äussere Halbleiterschicht bildet, zusammen mit einer Lage Rundkupferdrähten, die Abschirmung. Jedem Leiterquerschnitt ist ein entsprechender Schirmquerschnitt zugeordnet.
  • Die Kupferdraht-Abschirmung wird durch ein Kupferband zusammengehalten und sorgt auch für die elektrische Querverbindung unter den Kupferdrähten. Durch das Einbetten des Kupferschirms in Quellbänder wird die Längswasserdichtheit gewährleistet. Den Korrosionsschutz bildet ein halogenfreier, schwarzer und mit zwei roten Längsstreifen versehener Aussenmantel.
  • Drei Einleiterkabel können zusammen zum Dreileiter- bzw. Dreimantelkabel verseilt werden. Bei erschwerter Kabelverlegung ist es auch möglich, die Kabel mit einer Zug- und Schutzarmierung aus einer Lage verzinkter Flachstahldrähte zu umwickeln.
 
 

bruggcables - Mittelspannungskabel
 
 
Sitemap  |  Impressum  |  Seite empfehlen
   Allg. Geschäftsbedingungen
Brugg Kabel AG
Klosterzelgstrasse 28
CH-5201 Brugg
Tel.:   +41 (0) 56 460 33 33
Fax:   +41 (0) 56 460 34 83


   
Ein Unternehmen der Gruppe BRUGG